Chor Auftritte Presse Galerie Kontakt intern home


Farbklang

So nannte sich ein ganz besonderes Projekt, zu dem TonArt an einem Sonntag im Mai 2004 eingeladen hatte.
Im Gemeindezentrum der Johannes-Pfarrei fanden sich unter der Regie der damaligen Vorsitzenden Etla Breyer-König  Künstler aus ganz Deutschland, um zusammen mit dem Chor ein Fest für alle Sinne zu veranstalten. Andreas Balzer begrüßte als Moderator zusammen mit Siegrun Stütz, unserer Chorleiterin, die Anwesenden, zu denen auch Pforzheims Erster Bürgermeister, Andreas Schütze, gehörte. Dieser überbrachte die Größe der Stadtverwaltung und war begeistert vom Dargebotenen.

Die Vielfalt der ausgestellten künstlerischen Arbeiten reichte von klingenden Wasserspringschalen aus Bronze, Skulpturen und Mobiles aus Glas, Quilts, Papierschmuck und Holzarbeiten bis hin zu Kalligrafie und blühendem Filz. Ergänzt wurde dies von Aktionen zum Mitmachen, Lesungen, einer Tango-Vorführung und Musik, dargeboten vom Matthias-Hautsch-Trio, einem Percussion - Künstler und natürlich TonArt. Der Chor eröffnete das Fest und gestaltete den Abschluss mit Musical - Hits.

Auch an die kleinen Gäste war gedacht worden; es gab einen Raum zum Spielen mit fachkundiger Betreuung und Aufführungen eines Kindertheaters. Alles in allem bot dieser Tag ein einmaliges kulturelles Spektrum für die zahlreichen Besucher.

Dieses Fest zu planen und vorzubereiten war für TonArt nicht nur ein gewaltiger Kraftakt, es war auch ein großes finanzielles Wagnis. Doch es wurde belohnt durch die einhellig positive und begeisterte Resonanz, die eine mögliche Wiederholung nicht ausschloss. 

Pressebericht